Atommüllzug blockiert

erschienen auf “Nachrichten heute” (www.nachrichtenheute.ch)

Atommülltransport von der Urananreicherungsanlage in Gronau nach Russland wurde – wie schon im Januar – von einer Atomkraftgegnerin blockiert. Demonstration gegen den Atommüllexport in Münster.

Nachdem der Transport schon zwei Mal verschoben wurde rollte am vergangenen Mittwoch erneut ein Zug mit giftigem Uranmüll durch das Münsterland. Anti-Atom-Initiativen riefen zu Protesten gegen den hochgefährlichen Atomtransport auf. Im nordrhein-westfälischen Münster beteiligten sich rund 70 Leute an einer bunten Demonstration.

4. Juni 2008 - Anti-Atom-Demo - Münster

Die Aktivisten warteten jedoch vergeblich auf die Durchfahrt des Zuges durch den Münsteraner Hauptbahnhof. Die französische Atomkraftgegnerin Cécile Lecomte hing – wie schon im Januar – zwischen Bäumen über den Gleisen und hinderte den Uranmülltransport an der Weiterfahrt. Trotz des Einsatzes mehrerer Hundertschaften und eines Hubschraubers gelang es der Französin sich bei Steinfurt-Borghorst zwischen die Bäume zu hängen.

weiterlesen