Windkraft: Freier Flug für Tiefflieger

erschienen im Online-Magazin „Klimaretter.info“ (www.klimaretter.info) am 22. Juni 2011

Luftwaffe contra Windräder: In den letzten fünf Jahren wurde der Bau von 175 Windkraftanlagen seitens der Bundeswehr wegen der Sorge um Kollisionen abgelehnt. Das Problem könnte durch technische Maßnahmen gelöst werden – die sind aber noch zu teuer.

Die Bundeswehr hat in den vergangenen fünf Jahren in 175 Fällen den Bau von Windkraftanlagen in so genannten „Tiefflugzonen“ abgelehnt, weil sie Kollisionen befürchtet. Aktuell ist zudem noch ein Antragsverfahren zum Bau einer Windenergieanlage nahe der bayerischen Stadt Vilsbiburg ausstehend. Das teilte der parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Christian Schmidt (CSU), auf Anfrage eines Grünen-Bundestagsabgeordneten mit. In wie vielen Fällen die Einsprüche der Bundeswehr dazu führten, dass Windkraftprojekte tatsächlich nicht oder nur zeitlich verzögert realisiert wurden, war allerdings nicht Gegenstand der Parlaments-Anfrage.

weiterlesen