Straßen-Umbennenung in Kassel

Am 8. Mai – dem Tag der Befreiung vom Faschismus – haben AktionskünstlerInnen 2012 im nordhessischen Kassel die Holländische-Straße in Halit-Yozgat-Straße umbennant. Halit Yozgat wurde 2006 in einem Internet-Café in der Holländischen-Straße von Neonazis des NSU erschoßen.

Die Stadt Kassel weigert sich die Straße wie vom Vater Halit Yozgats gefordert zum Gedenken in den Namen seines ermordeten Sohnes umzubennen und hat stattdessen nur einen Platz vor dem Hauptfriedhof zum Halit-Platz erklärt. Fotos von der inoffiziellen Straßen-Umbennenungs-Aktion gibt es hier auf meinem flickr-Account.