Fahrrad-Demonstration gegen die Rüstungsindustrie

Als Abschluss einer Aktionswoche gegen die Rüstungsindustrie im nordhessischen Kassel statteten Ende Juni rund einhundert FahrradfahrerInnen den Waffenfirmen vor Ort einen Besuch ab. Die Demonstration samt mobilem Sound-System und nachgebautem Panzer startete nahe des kasseler Hauptbahnhofs und führte mit Zwischenstationen beim Rüstungsunternehmen „Krauss-Maffei Wegmann“ und der Universität (Militärforschung) zum Standort des Panzerbauers „Rheinmetall“.

Meine Fotos von der Demonstration in der documenta-Stadt gibt es hier.


2 Antworten auf „Fahrrad-Demonstration gegen die Rüstungsindustrie“


  1. 1 Rocky Böhse 26. Juni 2012 um 14:41 Uhr

    … wunderbare Aktion! War zu diesem Zeitpunkt im Düsseldorfer Camp, andernfalls wäre ich gern dabei gewesen….

  2. 2 blubba 17. Juli 2012 um 16:49 Uhr

    Cool das du über auch über lokale Sachen schreibst!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.