Wen wählen Videospieler?

erschienen in der Wochenzeitung „der Freitag“ (www.freitag.de) vom 3. September 2013

- Wer weiß schon, dass Philipp Rösler ein Gamer der ersten Stunde ist? Neues von der Kölner Gamescom -

Am Ende wurde die Podiumsdiskussion „Politics meets Gamer“ auf der Kölner Messe Gamescom dann doch kontrovers: „Ich würde dazu tendieren, meine Stimme ungültig zu machen“, so der Fernsehmoderator Patrice Bouédibéla auf die Frage, welche politische Partei er als Videospieler wählen würde. Er fühle sich nicht ausreichend vertreten, Politiker würden das Thema Videospiele nicht ernst nehmen oder hätten Vorurteile. Den gerade freundlichen Umgang mit Videospielern halte er für Wahlkampfgetue.

weiterlesen