Archiv für September 2014

Halle (Saale), Berlin (Spree), Frankfurt (Main)

Die nächsten Veranstaltungen stehen an – diesmal zum Thema Militär-Videospiele und den Verbindungen der Videospielbranche zu den realen Streitkräften und der Rüstungsindustrie:

30. Sep­tem­ber 2014 / 19 Uhr / „Das virtuelle Schlachtfeld – Videospiele, Militär und die Rüstungsindustrie“ – Vor­trag und Dis­kus­si­on / Linker Laden (Leitergasse 4), Halle (Saale) / Website zur Veranstaltung

4. Oktober 2014 / 17 Uhr / „Das virtuelle Schlachtfeld – Videospiele, Militär und die Rüstungsindustrie“ – Vor­trag und Dis­kus­si­on / Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Straße 4), Berlin / Website zur Veranstaltung

6. Oktober 2014 / 20 Uhr / „Das virtuelle Schlachtfeld – Videospiele, Militär und die Rüstungsindustrie“ – Vor­trag und Dis­kus­si­on / Café ExZess (Leipziger Straße 91), Frankfurt (Main) / Website zur Veranstaltung

Games’n’Politics – Folge 45 – Der Fall „Syndicate“: Videospiel-Verbote

2012 wurde der First-Person-Shooter „Syndicate“ von Publisher „Electronic Arts“ durch die „Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien“ indiziert. Durch die Aufnahme in „Listenteil A“ unterliegt „Syndicate“ in Deutschland einem Werbeverbot, was de facto einem Verkaufsverbot entspricht: das Spiel ist nicht auf dem deutschen Markt erschienen.

Im Video zeige ich, wie es zur Indizierung des Spiels kam, welche Argumente der verschiedenen Seiten es gab und welche Kritik es allgemein am deutschen Jugendmedienschutz gibt – siehe hier. Außerdem schildere ich den Fall auch nochmal hier in einem Artikel auf „VideoGameTourism“.

Baden (CH), Telgte, Hamburg

In den kommenden September-Wochen bin ich mal wieder viel unterwegs und erstmals geht es für mich dabei für eine Veranstaltung auch über die deutsche Grenze hinaus: im schweizerischen Baden nahe Zürich nehme ich an einer Podiumsdiskussion über Kriegs-Unterhaltungsmedien im Rahmen des „Fantoche“-Festivals teil. In der Woche darauf geht es in meine Heimatstadt, um dort – klassisch – etwas über Militär-Werbung zu erzählen. Und Mitte September werde ich in Hamburg auf der „Play 14“ einen Workshop zu „Ideologien in Videospielen“ durchführen. Über viele Besucherinnen und Besucher der Veranstaltungen würde ich mich sehr freuen! Hier die Termine im Überblick:

5. September 2014 / 15.30Uhr / „Feldzug der animierten Medien“ – InputVortrag und Podiumsdiskussion / Cinema Sterk (Bahnhofstraße 22), Baden (Schweiz) / Website zur Veranstaltung

11. September 2014 / 19.30Uhr / „An der Heimatfront – Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchswerbung der Bundeswehr“ – Vortrag und Diskussion / Bürgerhaus (Baßfeld 9), Telgte

18. September 2014 / 14.15Uhr / „Ideologie in Videospielen“ – Workshop / Justizvollzugsschule (Drehbahn 36), Hamburg / Website zur Veranstaltung