Archiv für April 2015

Vortrag in Bamberg

Die „etablierte“ Videospiel-Fachpresse befindet sich in der Krise: die Auflagen sinken, die Bedeutung nimmt ab. Auf der anderen Seite treten „Let’sPlays“ an die Stelle von Videospiel-Rezensionen und neue Formate wie das Videospiel Bookzine WASD feiern Erfolge. Im Vortrag werfe ich einen Blick auf den Games-Journalismus im deutschsprachigen Raum:

24. April 2015 / 20 Uhr / „Quo vadis Games-Journalismus? – New Games Journalism, GamerGate & Co“ Vortrag & Diskussion / Balthasar (Balthasargässchen 1), Bamberg / Website zur Veranstaltung

Protest gegen rechten Aufmarsch

Mitte April 2015 kam es in Kassel zu einer Demonstration der rechten Gruppierung KAGIDA unter Teilnahme des PEGIDA-Anführers Lutz Bachmann. Dem rechten Aufmarsch standen etwa 250 Antifaschistinnen und Antifaschisten gegenüber.

Meine Fotos vom rechten Aufmarsch und dem couragierten Gegenprotest gibt es hier auf meiner flickr-Seite.

Mutige Ministerin

erschienen in der Wochenzeitung „der Freitag“ (www.freitag.de) am 16. April 2015

- G36-Gewehr | Das Sturmgewehr der Bundeswehr trifft das Ziel nicht genau. Das Problem ist lange bekannt, doch in der Armee fehlt eine Fehlerkultur. Nun will die Ministerin durchgreifen -

Rund 170.000 Gewehre vom Typ G36 stehen der Bundeswehr zur Verfügung, seit fast 20 Jahren ist diese Waffe im Einsatz. Doch nun gibt es Ärger: Am Freitag soll ein Gutachten vorgestellt werden, dessen Ergebnis schon längst durch die Medien gegangen ist: Das G36 hat ein Präzisionsproblem. In warmer Umgebung oder bei zu häufiger Schussabgabe trifft das Standardsturmgewehr der Bundeswehr das Ziel nicht mehr genau. Warum fällt dies erst jetzt auf?

weiterlesen